Willkommen auf unserer neuen Website! Hier erfährst du mehr über den Relaunch unserer Seite.
Logo Anfänge aller Art Coaching Köln
Anfänge-Blog

So setzt du deine Vorsätze in 2022 wirklich um

Woran liegt es, dass wir immer wieder großartige Vorsätze für das neue Jahr haben - aber oft schon im März merken, dass das eh wieder nichts wird? Und wie kann ich das ändern?
Veröffentlicht 10. Dezember 2021 | Kategorie:
So setzt du deine Vorsätze in 2022 wirklich um

Ich hatte schon ganz großartige Vorsätze für das neue Jahr – von mehr Sport, über täglich meditieren, zu gesünderer Ernährung bis hin zu endlich einen Job finden, den ich liebe. Ehrlich gesagt, habe ich bisher nur einen Vorsatz umgesetzt und zwar habe ich einen Job, den ich liebe. Die restlichen Vorsätze schlummerten Jahr für Jahr wieder auf meiner Liste.

Schauen wir uns das mal an: Woran genau liegt es, dass wir jedes Mal wieder großartige Vorsätze für das neue Jahr haben – die meisten von uns aber schon im März merken, dass das vermutlich wieder nichts wird? Und wie habe ich es bei dem Job-Vorsatz geschafft, ihn umzusetzen?

Zwei Systeme, die dir dabei helfen, deine guten Vorsätze umzusetzen     

Die Forschung der Neurobiologie gibt uns hier eine spannende Antwort: Wir haben zwei Systeme, die unser Verhalten steuern.

  • System 1: Unser Verstand
  • System 2: Unser emotionales Erfahrungsgedächtnis, auch Bauchgefühl genannt.

Meist überlegen wir uns Vorsätze, die unser Verstand wahnsinnig toll findet. Unser Bauchgefühl hingegen fühlt sich nicht abgeholt und so kommt es zwischen diesen beiden Systemen zu einem Ungleichgewicht.

Dass die beiden Systeme nicht gut zusammenarbeiten, merkt man daran, dass wir unsere guten Vorsätze nicht umsetzen und sich alte Verhaltensweisen durchsetzen. Dies ist sogar dann der Fall, wenn wir rational genau wissen, dass sie uns nicht gut tun (Beispiel: „Nur noch 10 Minuten Netflix, meditieren mach ich dann gleich noch – genauuu). 

 

Was ist dir wirklich wichtig? So kannst du Kopf und Bauch in Einklang bringen und deine Vorsätze wirklich umsetzen

Wenn Kopf und Bauch in Einklang sind, kannst du im alltäglichen Tun und Erleben etwas verändern. Es ist dann viel leichter, die guten Vorsätze umzusetzen und sogar in Stress- oder Belastungssituationen so zu handeln, wie du es möchtest - statt in alte Verhaltensmuster zu verfallen. In meinem Workshop, welcher auf dem Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) basiert, erarbeitest du dir in einem strukturierten Prozess Ziele und Vorsätze, die von Herzen kommen.

Möglicherweise wirst du in dem Workshop spüren, dass einige Ziele gar nicht (mehr) deinen Bedürfnissen entsprechen. Das ist ein ganz wichtiger Turning-Point, denn nur wenn Ziele und Vorsätze auch wirklich deinen Bedürfnissen entsprechen und nicht von außen vorgegeben werden, fällt es dir leicht, sie zu erreichen.

 

Vom Wunsch zum Ziel, indem du eine Haltung entwickelst

In meinem Workshop zeige ich dir in 3 Schritten, wie du die richtigen Ziele steckst und erreichst:

Schritt 1

Im ersten Teil des Workshops schauen wir uns ganz genau deine unbewussten Bedürfnisse aber auch deine bewussten Motive an. Im diesem Part arbeiten wir mit Bildern, denn das Unbewusste kann auf diese Weise kommunizieren, welche Bedürfnisse und Gefühle eine wichtige Rolle bei deinem Wunsch spielen. Dann geht es an die Versprachlichung, hier darf sich der Verstand wieder einschalten und Teil des Prozesses werden. Unterstützung bekommst du dabei von der Gruppe, die dir Ideenspender zur Seite steht.  

Schritt 2

Im zweiten Teil des Workshops kommen wir zu deinem Ziel. Und zwar wird dein Ziel in Form einer Haltung formuliert statt in Form eines Verhaltens. Ein Haltungsziel ist beispielsweise „Ich lebe gesund und achte auf meinen Körper“. Ein Verhaltensziel hingegen wäre „Ich esse maximal 950 Kalorien am Tag“. Es hat sich gezeigt, dass ein Haltungsziel deine Willenskraft stärkt und dich flexibler auf Überraschungen im Alltag reagieren lässt – und du somit einfach erfolgreicher in der Umsetzung bist. Natürlich unterstützt dich auch im zweiten Teil des Workshops die Gruppe, indem gemeinsam deine Ressourcen zur Zielerreichung gesammelt werden.

Schritt 3

Im dritten Teil des Workshops geht es um die Umsetzung und die Implementierung im Alltag. Auch hier fungiert die Gruppe wieder als Ideenspender und unterstützt dich dabei, sogenannte Erinnerungshilfen und Primer zu finden, die dich im Alltag immer und immer wieder an dein Haltungsziel erinnern. So hast du dein Ziel, welches sich stimmig und gut für Kopf und Bauch anfühlt, regelmäßig vor Augen. Du kannst dein Verhalten nachhaltig verändern, um dein Ziel mit einem guten Gefühl und mit Leichtigkeit zu erreichen.

Fazit: So setzt du deine Vorsätze in 2022 wirklich um

Meinen Vorsatz - einen Job zu finden, den ich liebe – habe ich in die Tat umgesetzt, da dahinter ein starker Wunsch stand, den Kopf und Bauch gut fanden. Dann habe ich eine innere Haltung dazu entwickelt, die mir geholfen hat mein Verhalten zu ändern: Ich habe mich nicht mehr von der Angst leiten lassen, habe viele Bewerbungen geschrieben, Möglichkeiten abgesagt, die sich nicht gut angefühlt haben und habe so letztendlich mein Ziel erreicht!

Wenn nun du nun selbst ein paar gute Vorsätze in die Tat umsetzen möchtest bringst oder ein Verhalten verändern willst, das dir nicht (mehr) gut tut, indem du deine Bedürfnisse erkennst, Kopf und Bauch in Einklang bringst und emotionale Stärke entwickelst, dann ist mein Workshop genau das Richtige für dich.

Du kannst gerne mit einer ganz spezifischen Vorstellung in den Workshop kommen, wie z.B.: „Wie kann ich gute und schnelle Entscheidungen treffen?“ oder „Wie kann ich mehr auf mich Acht geben und die Arbeit nicht mit nach Hause nehmen?“

Oder du bringst eine offene Frage mit, wie z.B. „Was ist mir wichtig im Leben?“

 

Zum Schluss habe ich noch ein paar wichtige Details zu dem Coaching-Workshop "Ziele stecken und erreichen" für dich:

  • Anmeldung über: nina@anfaenge-aller-art.de oder über dm bei Facebook oder Instagram
  • Ort? Agnesviertel in Köln (2G+)
  • Wann? 3 aufeinanderfolgende Sessions: 14.01.22 + 21.01.22 + 28.01.22 von 17-18.30 Uhr
  • Teilnahmegebühr: 90€ für alle drei Sessions

Achtung, die Workshop-Plätze sind limitiert – first come, first serve ????

Und falls du Fragen zu dem Workshop hast oder gerne mit mir besprechen möchtest, ob der Workshop das Richtige für dich ist, kannst du dich natürlich jederzeit gerne bei mir melden.

Alles Liebe, deine Nina von Anfänge aller Art


Schlagworte zu diesem Beitrag: , , ,
Lerne die Autorin kennen Nina Buckemüller
Mein Name ist Nina Buckemüller (*1990), ich bin Wirtschaftspsychologin, Resilienztrainerin und systemische Coach und Changemanagerin. Neuanfänge waren für mich lange nicht leicht, denn durch meine Hochsensibilität ist es mir früher schwergefallen, mich auf Veränderungen einzustellen. Daher möchte dich bei deinen Neuanfängen begleiten und dich dabei unterstützen einen guten Umgang mit deinen Gefühlen und Gedanken zu erlernen. Neben meiner freiberuflichen Tätigkeit als Coach arbeite ich als Lebenslagencoach und Trainerin für den pme familienservice.
crossmenu